Grizzly Akkurasenmäher ARM 4051 mit Radantrieb im Test bei Akkurasenmäher-Vegleich.de

Der Grizzly Akkurasenmäher mit Radantrieb – eine Seltenheit. Nur die wenigsten Akkurasenmäher verfügen über Radantrieb. Selbst bei den strombetriebenen Rasenmähern stellt ein Radantrieb die absolute Ausnahme dar. Dar Radantrieb bringt Vorteile aber auch Nachteile mit sich. Wenn dein Garten hügelig ist oder über Steigungen verfügt kann der Radantrieb eine wirkliche Unterstützung darstellen und das entscheidende Kaufargument werden. Durch den Antrieb ist das gesamte Gerät aber deutlich schwerer als die antriebslosen Kollegen, klar die Räder müssen ja nun auch durch einen Motor angetrieben werden. Das führt ebenfalls dazu, dass das Gehäuse ein nicht mehr aus leichten Kunststoffen gefertigt werden kann sonder aus Metall besteht. Wie die Gewichtung der Vor- und Nachteile erfolgt, muss jeder für seinen individuellen Fall bewerten. Wir zeigen dir was der Grizzly Akku Rasenmäher mit Radantrieb alles kann.

Wie gut ist der Grizzly Akku Rasenmäher mit Radantrieb – FAZIT

Der Grizzly ARM 4051 Akkurasenmäher mit Hinterradantrieb ist schon ein gewichtiger Gartenhelfer. Mit seinen gut 35 kg gehört er zu den schwersten. Aber dank des Radantriebes lässt sich der Akkurasenmäher gut bewegen. Zum Lieferumfang gehören 3 Akkus, ein Ladegerät und das Mulchkit – damit sollten eigentlich alle auskommen. Aus unserer Sicht hätte die Akkus aber stärker sein sollen, hier haben uns die 2,5Ah nicht vom Hocker gehauen. Mit der großen Schnittbreite ist der Grizzly ARM 4051 Akku Rasenmäher auch für größere Flächen geeignet. Das Schnittergebnis war in Ordnung. Wem der Radantrieb wichtig ist der wird für den Grizzly Akkurasenmäher tief in die Tasche greifen müssen.

Fazit von Akkurasenmaher-Vergleich.de

Erhältlich zum besten Preis bei Amazon:

Ausstattung des Grizzly ARM 4051 Akkurasenmäher
⇒ Empfohlene Flächenkapazität bis zu 600m2
⇒ Schnittbreite 51cm
⇒ Schnitthöhenverstellung in 7-fach zentral
⇒ Schnitthöhe 32-75mm
⇒ Fangbox-Volumen 60L
⇒ Mulchkit wird mitgeliefert
⇒ Inkl. 3 Wechselakkus die auch in anderen Geräten eingesetzt werden können
⇒ Mit zuschaltbarem Radantrieb
⇒ Gewicht ca. 35,1kg

Leistungsmerkmale des Grizzly Akku-Rasenmäher ARM 4051 mit Radantrieb

Grizzly Akkurasenmäher ARM 4051 mit Radantrieb im Test bei Akkurasenmäher-Vegleich.de

Leistungsmerkmale und Ausstattung

Als Alleinstellungsmerkmal des Grizzly Akkurasenmähers ist hier gleich zu Beginn der Radantrieb zu erwähnen. Der Antrieb kann dich dabei unterstützen Steigungen und Hügel bequem zu mähen ohne auf die Flexibilität eines Akkurasenmähers verzichten zu müssen. Der Akkursenmäher ist groß und schwer. Mit seiner Schnittbreite von 51 cm und der großen Fangbox ist er anscheinend für größere Rasenflächen gemacht. Aber selbst bei kleineren Flächen ist es angenehm nicht so oft die Fangbox leeren zu müssen. Das Gehäuse ist einen Mischung aus Metall und Kunststoff. Die Mähkammer ist aus Stahl und bei den Anbauten setzt Grizzly wieder vermehrt auf Kunststoffe. Das viel verbaute Metall sorgt schließlich auch für das hohe Gesamtgewicht von über 35 kg. Beim Betrieb sollen zwei Akkus eingebaut sein um die benötigte Leistung abzuliefern. Die Verarbeitung ist robust und spricht für Langlebigkeit.

Bedienbarkeit und Handling des Grizzly Akkurasenmäher

Dank des Radantriebes lässt sich der gewichtig Grizzly Akkurasenmäher gut manövrieren. Das Tragen wird trotz des gut platzierten Griffes ganz vorn kein Spaß, den verdirbt das hohe Gewicht von gut 35 kg. Die Bedienelemente sind gut angeordnet und frei zugänglich. Die Griffform ist im Betrieb angenehm und hier kann auch die Haltung verändert werden da die Betriebsknöpfe mehrfach angeordnet sind. Mit den großen Rädern rollt der Grizzly angenehm über die Rasenflächen. Das mitgelieferte Mulchkit lässt sich gut einbauen, hierfür ist der Fangkorb abzunehmen und in die Auswurföffnung das Mulchkit einzuhängen. Auch das Griffgestänge lässt sich dank der Schnellspanner und großen Drehknöpfe einfach zusammenfalten und auf dem Rasenmäher zusammen legen. Das spart Platz beim Lagern.

Grizzly Akkurasenmäher ARM 4051 mit Radantrieb im Test bei Akkurasenmäher-Vegleich.de

Schnittgut und Schnitteinstellungen des Grizzly Akkumähers

Die große Schnittbreite von 51 cm ist sehr angenehm, selbst bei kleineren Gärten muss man hier nicht so oft über den Rasen fahren. Und der große Fangsack mit 6o Litern Volumen sorgt dafür das man lange mähen kann bevor er geleert werden muss. Die Fango verfügt zusätzlich über eine Füllstandsanzeige. Durch das bereits oben genannte mitgelieferte Mulchkit kannst du mit dem Schnittgut gleich den Rasen düngen. Für mehr Informationen hierzu lies den Artikel Richtig Rasen mähen – mit dieser Anleitung zum Traumrasen. Die Schnitthöhenverstellung von 32-75 mm sollt gerade bei größeren Gärten und hügeligen Flächen optimal sein. Hierbei lässt sich die Schnitthöhe zentral an der Akkurasenmäher Seite in 7 Stufen einstellen. 

Grizzly Akkurasenmäher ARM 4051 mit Radantrieb im Test bei Akkurasenmäher-Vegleich.de

Motor und Antrieb des Akkurasenmäher von Grizzly

Der Grizzly Akkurasenmäher ARM 4051 hat einen Radantrieb der sich optional zuschalten lässt. Dadurch und der großen Schnittbreite wird natürlich viel Power benötigt. Die bekommt der Akkurasenmäher über zwei 40V Lithium Ionen Akkus. Die Akkus werden in den Aufbau des Rasenmähers eingesteckt und besitzen eine Füllstandsanzeige. Geladen werden die Lithium Ionen Akkus mit dem Schnellladegerät was ebenfalls zum Lieferumfang gehört.

Vorteile des Akkurasenmähers Einhell RASARRO Akku-Rasenmäher
⇒ Hinterradantrieb zuschaltbar
⇒ Robustes Stahlgehäuse
⇒ Große Schnittbreite von 51 cm
⇒ Große Fangbox mit 60 Litern Volumen
⇒ Inkl. 3 Akkus und Mulchkit

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Makita DLM380Z Akkurasenmäher im Test

Einhell GE-CM 43 Li M Akku-Rasenmäher Kit im Test

Makita DLM431Z Akkurasenmäher im Test

Bosch AdvancedRotak 36-660 Akkurasenmäher im Test

WORX 40V Akku-Rasenmäher WG779E im Test

Einhell RASARRO Power X-Change Akkurasenmäher im Test

Bewertung

Grizzly Akkurasenmäher ARM 4051

8.7

Ausstattung

9.2/10

Verarbeitung

8.8/10

Handling

8.5/10

Schnittergebnis

8.7/10

Preis/Leistung

8.5/10

Vorteile

  • Hinterradantrieb zuschaltbar
  • Robustes Stahlgehäuse
  • Große Schnittbreite von 51 cm
  • Große Fangbox mit 60 Litern Volumen
  • Inkl. 3 Akkus und Mulchkit

Nachteile

  • Sehr hohes Gewicht
  • Handling