Akkurasenmaeher-Vergleich.de

Der Greenworks OptiMow 10 Mähroboter im Test

Der Test des Greenworks OptiMow 10 Mähroboter für Gärten bis 700 m2 (max. 1.000 m2) Fläche.

Der Greenworks Mähroboter OptiMow 10 Test bei Akkurasenmäher-Vergleich.de

Im Test – der OptiMow 10 Mähroboter

Mit dem Greenworks OptiMow 10 ist nun auch ein Mähroboter im Programm von Greenworks. Der Gartenhelfer ist für Rasenflächen bis 1.000m2 geeignet und ist im Arbeitsmodus angenehm leise. Hat der Mähroboter die passende Ausstattung für dich? Schaue dir für weitere Informationen den gesamten Test an.

Datenblatt des Greenworks OptiMow 10 Mähroboter
Schnittsystem
Arbeitsbreite 22 cm
Schnitthöhe, max 60 mm
Schnitthöhe, min 20 mm
Gemessener Schallleistungspegel 60 dB (A)
Leistungsdaten
Maximale Flächenkapazität 1.000 m2 (700 m2 empf.)
Ladesystem Automatisch
Maximale Steigung 35 %
Größe und Gewicht
L x B x H 62 x 50 x 26 cm
Gewicht 11 kg
Akkuleistung
Akku-Kapazität 2,0 Ah
Normale Ladezeit 140 min
Typische Mähdauer/Ladezyklus 70 min
Akku-Leistung 24 V
Akku-Typ Lithium-Ionen
Ausstattung
Alarm (Diebstahlschutz) nein
PIN-Code Ja mit App
App-Steuerung ja
Mähstrategie Zufallsprinzip
Suchkabel ja optional
Multi Zonen nein
Kantennahes Mähen nein

FAZIT des Greenworks OptiMow 10 Mähroboter im Test

Auch Greenworks ist in den Mähroboter-Markt eingestiegen. Und mit dem OptiMow 10 ist der Einstieg gelungen. Der Mähroboter wird für Gärten bis 700 m2 empfohlen, kann aber Flächen bis 1.000 m2 bearbeiten. Gut verarbeitet und Leistungsstark ist der OptiMow 10 von Greenworks sicher ein Gewinn für die Gartenbesitzer. Für noch mehr Komfort ist der Mähroboter mit der Greenworks App steuerbar. Besonders angenehm ist das abnehmbare Mähergehäuse, das ist extrem hilfreich bei der Reinigung. Insgesamt ein guter Mähroboter von Greenworks, die auf viel Erfahrung im Bereich Gartengeräte zurückgreifen können.

FAZIT von Akkurasenmaeher-Vergleich.de

Erhältlich zum besten Preis bei Amazon:

Vorteile des Greenworks OptiMow 10 Mähroboter
⇒  Arbeitet angenehm leise 

⇒ Bearbeitet Steigungen bis 35 %

⇒ Kann Rasenflächen bis 1.000 m2 pflegen

⇒ Mit App-Steuerung

⇒ Abnehmbarer Gehäusedeckel für optimal Reinigung

Ausstattung des Mähroboter Greenworks OptiMow 10 im Test

Der Greenworks Mähroboter OptiMow 10 Test bei Akkurasenmäher-Vergleich.de

Mähaustattung des Greenworks Mähroboter

Der neue Mähroboter von Greenworks kann Rasenflächen bis 1.000 m2 bearbeiten. Im Arbeitsmodus mäht der OptiMow 10 Flächen mit einer maximalen Steigung von 35 %. Seine Schnittbreite ist mit 22 cm recht groß und passt zur Flächenleistung. Die Schnitthöhe lässt sich zwischen 2 und 6 cm einstellen. Vom Hersteller wird die Flächenleistung von 1.000 m2 allerdings als Maximalwert angegeben, empfohlen wird hingegen eine Bearbeitungsfläche bis 700 m2. Der Mähroboter arbeitet nach dem Chaos-Prinzip, wendet also nach erreichen des Begrenzungskabels in eine zufällige Richtung. Um schneller wieder zur Ladestation zurück zu finden lässt sich optional ein Suchkabel verlegen, das verkürzt die Rückfahrzeit deutlich.

Akku, Motor und Ladeeigenschaften des OptiMow 10 Mähroboter

In dem Mähroboter hat Greenworks einen wechselbaren Akku verbaut. Das Lithium-Ionen-Akkupack hat eine Spannung von 24 Volt und 2,0 Ah. Eine durchschnittliche Ladezeit benötigt etwa 140 Minuten und damit erreicht der OptiMow 10 eine typische Arbeitszeit von etwa 70 Minuten. Beim Mähen hat der Greenworks Mähroboter einen durchschnittlichen Stromverbrauch von ca. 25 Watt. Dabei beläuft sich der mittlere Energieverbrauch bei einer Arbeitsfläche von 1.000 m2 auf etwa 8 kWh/Monat.

Der Greenworks Mähroboter OptiMow 10 Test bei Akkurasenmäher-Vergleich.de

Verarbeitung des Greenworks OptiMow 10 Mähroboter

Das Gehäuse des Greenworks Mähroboter ist in den typischen Farben Schwarz und dem leuchtend, frischem Grün gestaltet. Die großen Räder sind zum Großteil mit überdeckt und verhindern so das Verfangen in Ästen und Pflanzen. Zum Reinigen lässt sich das Mäherdeck abnehmen, so kommt man mit Tuch und Bürste so gut wie überall ran. An der Gesamtheit der Verarbeitung ist nichts auszusetzen. Der Mähroboter ist zudem noch IPX 5 geschützt, hier kann man also auch mal mit der Wasserdüse nachhelfen.

Mit der Greenworks-App den OptiMow 10 steuern

Aus der App erhält der Nutzer jede Menge Daten zu seinem Mähroboter wie Akkustand und Betriebszustand. Von hier aus lässt sich der Mähvorgang bequem starten oder Wahlweise einen Zeitplan einrichten sowie diverse Sicherheitsfunktionen konfigurieren. Bei der Zeitplaneinrichtung lassen sich für jeden Wochentag individuelle Mähzeiten definieren, die Funktionen sind übersichtlich und in der Regel ohne weitere Erklärungen nutzbar.

Mehr Informationen gibt es auch bei https://greenworkstools.eu/de/de.

Die Bewertung des Greenworks OptiMow 10 Mähroboters im Test

Akkurasenmaeher-Vergleich.de

Greenworks OptiMow 10 Mähroboter

8.9

Ausstattung

8.8/10

Verarbeitung

8.8/10

Schnittergebnis

9.0/10

Konnektivität+Erweiterbarkeit

9.0/10

Preis/Leistung

9.1/10

Vorteile

  • Arbeitet angenehm leise
  • Bearbeitet Steigungen bis 35 %
  • Kann Rasenflächen bis 1.000 m2 pflegen
  • Mit App-Steuerung
  • Abnehmbarer Gehäusedeckel für optimal Reinigung

Nachteile

  • 100m Begrenzungsdraht inkl. ist etwas wenig