Akkurasenmaeher-Vergleich.de

Der Makita DLM380Z Akkurasenmäher im Test

Der Test des Makita DLM380Z für Gärten bis zu einer Größe von 600 m2.

Der Makita DLM380Z Test bei Akkurasenmaeher-Vergleich.de

Der Makita DLM380Z im Akkurasenmaeher-Vergleich.de Test

Der Akkurasenmäher Makita DLM380Z hier im Test ist ideal für Gartenbesitzer, die bereits Akkuwerkzeuge von Makita besitzen oder jene die Makita-Qualität zu schätzen wissen. Denn Makita überzeugt seit langem durch ausgesprochen gutes Handling, robuste Verarbeitung und lange Lebensdauer. Der Makita DLM380Z hat keine Akkus mitgeliefert – das dient auch der hohen Flexibilität der Nutzer, denn der Akkumäher kann mit Akkus der Leistung von 1,5 bis 5,0 Ah betrieben werden, hier hat also jeder die Wahl – zum Anderen lassen sich die Akkus anderer Makita-Geräte für den Akkurasenmäher verwenden, vielleicht hast du schon welche. Was kann der DLM380Z von Makita?

Erhältlich zum besten Preis bei Amazon:

Datenblatt des Makita DLM380Z Akkurasenmäher bei Akkurasenmaeher-Vergleich.de
Schnittflächendaten
Max. Rasengröße 300-600 m2 (abhänig von Akkuwahl)
Schnittbreite 38 cm
Schnitthöhe 25-75mm
Schnitthöhenverstellung 6-fach Zentral
Grasfangbehältervolumen 40 Liter
Leistungsdaten
Akkuspannung 18V (2x)
Akku Separat erhältlich von 1,5-6,0 Ah
Akkuart Lithium-Ionen-Akku
Anzahl 2 Akku
Größe und Gewicht
L x B x H 114,5 x 46,5 x 107,0cm
Gewicht 15,0kg
Besonderheiten
Mulchfunktion nein
Füllstandsanzeige ja
Holmsystem Faltbar ja
Anpassbares Holmsystem (Höhe) ja
Tragegriff ja
Fangboxart Textilfangbox mit Hardtop

FAZIT des Makita DLM380Z im Test

Der Akkurasenmäher Makita DLM380Z hier im Test ist typisch für Makita – robust und sehr gut verarbeitet. Er mäht kraftvoll und zuverlässig. Die Flächenleistung lässt sich über die Wahl der Akkustärke bestimmen. Es können Akkus von 1,5 bis 6,0 Ah genutzt werden. Ohne großen Schnickschnack macht er das wofür er gebaut wurde – er mäht zuverlässig den Rasen. Das angemessene Preis-Leistungs-Verhältnis machen den Makita DLM380Z zum Kauftipp.

FAZIT von Akkurasenmaeher-Vergleich.de

Vorteile des Makita DLM380Z im Test
⇒ Starke Leistung – ausdauernd und zuverlässig

⇒ Super Verarbeitung, robust und langlebig

⇒ Akku-Kapazitätsanzeige und Makita Akkus aus anderen Geräten verwendbar

⇒ Füllstandsanzeige der Grasfangbox

⇒ Max. Flächenkapazität abhängig von verwendetet Akkus 300 – 600m2

⇒ Mit XPT = Extrem Protection Technology

Der Makita DLM380Z Test bei Akkurasenmaeher-Vergleich.de

Ausstattung des Makita DLM380Z Akkurasenmäher im Test

Griffe und Bedienung

Das Griffsystem des Akkurasenmähers von Makita lässt sich individuell an die Größe des Bedieners anpassen. Mit großzügigen Schnellverschraubungen lässt sich die Neigung an der Aufnahme des Mähers werkzeuglos verstellen. Die Griffe sind so gestaltet, dass man den Makita DLM380Z gut über seinen Rasen manövrieren kann.

Transport und Lagerung des Makita DLM380Z im Test

Das mit vier Schnellverschraubungen ausgestattete Holmsystem lässt sich platzsparend auf dem Mäherdeck zusammenfalten. Ein großer Tragegriff auf dem Mäherdeck sorgt dafür, dass die 15 kg Gesamtgewicht gut transportiert werden können. Das stabile Gehäuse aus Polypropylen ist gut verarbeitet und ist UV- und witterungsbeständig. Bei den gewählten Materialien geht auch die Reinigung des Akkurasenmähers prima von statten.

Schnittgut und Fangbox

Der Textilfangkorb fasst ein Volumen von 40 Litern und verfügt über ein Hardtop in dem ein gut zu greifender Tragegriff eingearbeitet ist. Die Füllstandsanzeige des Fangkorbes signalisiert dem Nutzer wann es Zeit ist den Korb zu leeren. Das Herausnehmen und wieder einsetzten funktioniert störungsfrei.

Der Akku und Motor des DLM380Z

Im Makita DLM380Z lassen sich Akkus anderer Geräte von Makita verwenden- das spart Geld. Der Elektromotor wird mit einer Spannung von 36 V angetrieben. Der Akkurasenmäher lässt sich somit von zwei 18 V – Akkus mit Energie versorgen. Auch Makita setzt dabei auf die bewährte Li-Ionen-Technologie. Die verwendbaren Akkus können Ladungsstärken von 1,5 / 3,0 / 4,0 / 5,0 und 6,0 Ah besitzen. Alle Akkus von Makita findest du hier. Je nach verwendeten Akkus ändert sich die Leistung des Mähers und damit die bearbeitbare Rasenfläche. Da Makita bereits stark im Akkuschrauber-Segment unterwegs ist, gibt es sicher viele Nutzer die bereits Akkus von Makita haben.

Schnitthöhe

Die Schnitthöhe des Makita DLM380Z Akkurasenmäher im Test lässt sich über einen gut bedienbaren Einstellhebel auf der linken Seite des Mäherdecks zentral in 6 Stufen einstellen. So kann die Schnitthöhe individuell zwischen 25 und 75 mm reguliert werden.

Schneidsystem des Makita DLM380Z im Test

Die scharfen Sichelmesser des Makita DLM380Z haben eine Schnittbreite von 38 cm. Damit ist der DML380Z auch für mittelgroße Flächen bis 600m2 geeignet.

Und mit den kugelgelagerten Rädern lässt sich der Akkurasenmäher auch gut über holpriges Gelände bewegen.

Mehr Informationen gibt es auch auf der Homepage von Makita.

Die Bewertung des Makita DLM380Z Akkurasenmäher im Test

Akkurasenmaeher-Vergleich.de

Makita DLM380Z

9.4

Ausstattung

8.8/10

Verarbeitung

9.6/10

Handling

9.5/10

Schnittergebnis

9.3/10

Preis/Leistung

9.6/10

Vorteile

  • Starke Leistung - ausdauernd und zuverlässig
  • Super Verarbeitung, robust und langlebig
  • Akku-Kapazitätsanzeige
  • Füllstandsanzeige der Grasfangbox
  • Max. Flächenkapazität abhängig von verwendetet Akkus 300 – 600m2

Nachteile

  • Wer was sucht könnte sich an der Optik (Linienführung) stören